Heimatmuseum • Heimathaus • Heimatarchiv sind bis auf weiteres geschlossen.

Bei dringenden Rückfragen, Unterstützung durch den Heimatverein pp., hinterlassen Sie bitte eine Nachricht unter der Telefon-Nr. 72759. Wir rufen zurück.

Sämtliche Veranstaltungen des Heimatvereins fallen bis auf weiteres aus.

Aktuelles & Meldungen

16.02.2021

Zur aktuellen Lage

Sämtliche Veranstaltungen des Heimatvereins fallen bis auf weiteres aus. Eine zuverlässige Jahresplanung ist zurzeit nicht möglich. Wann eine Jahreshauptversammlung oder eine Jahresfahrt stattfinden kann, ist zurzeit nicht absehbar. Deshalb hier einige Informationen, was im Heimatverein und Heimatmuseum passiert:

Bild: News Das Heimatmuseum am 15.2.2021

Das Heimatmuseum ist eingerüstet und bekommt ein neues Dach. Das Heimathaus (siehe links) hat schon im Dezember ein neues Dach erhalten. Bevor die Dachdeckerarbeiten beginnen konnten, kam der Wintereinbruch. Es wird nach besserer Witterung losgehen. Um die Museumsinhalte zu schützen bei den anstehenden Dachdeckerarbeiten haben wir alle Veluxfenster im Obergeschoss mit Dachlatten und Plastikplanen abgedichtet, und dabei natürlich sehr viele Exponate „an die Seite gerückt“. Die folgenden Fotos zeigen dies.

Bild zur NewsmeldungBild zur NewsmeldungBild zur Newsmeldung

Das Heimatmuseum hat neue (alte) Vitrinen dankenswerterweise vom LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg geschenkt bekommen. Die Aufstellung der neuen und die Einrichtung aus den vorherigen Vitrinen ist größtenteils erfolgt – eine neue Beschriftung erfolgt derzeit. Hier ging und geht es um sehr viel Detailarbeit, die viel Zeit in Anspruch nimmt.

Die folgenden Bilder verdeutlichen den neuen Zustand im großen Ausstellungsraum im Erdgeschoss.

Bild zur NewsmeldungBild zur NewsmeldungBild zur NewsmeldungBild zur NewsmeldungBild zur NewsmeldungBild zur Newsmeldung

Es gibt noch viel zu tun im Heimatmuseum. Wenn die Dachdeckerarbeiten erledigt sind, wird es Nacharbeiten im Museum insbesondere an den neuen Fensteröffnungen für die Veluxfenster geben und alles muss wieder an seinen Platz.

Die letzten Monate haben wir genutzt, ein altes, großes Anliegen zu verwirklichen:
Die Brandsicherheit im Heimatmuseum deutlich zu verbessern.

Von der Waltroper Firma Gela wurde eine funkvernetzte, interne Hausalarmierung mit Rufalarmierung installiert. Der besondere Dank des Heimatvereins gilt dem Geschäftsführer der Firma Gela, Hans Heuberg, der uns bei dieser Investition von mehreren Tausend Euro entgegengekommen ist. Es ist gut angelegtes Geld aus den jährlichen Spenden von Sparkasse Vest Recklinghausen und Volksbank Waltrop.

Die Brandmeldeanlage ist am 15.2.2021 „scharf geschaltet“ worden und hat den ersten Test bestanden. Eine E-Dampfe löste den Alarm aus, alle Feuer-/Rauchmelder reagierten, die Signalhupe mit 100dB tönte laut über den Freibadparkplatz und drei Vorstandsmitglieder erhielten eine SMS „Brandalarm im Heimatmuseum“. Dann wollen wir hoffen, dass es diesen Ernstfall nie geben wird.

Bild zur NewsmeldungBild zur Newsmeldung

Heute, Mitte Februar 2021, einen Wiedereröffnungstermin für das Heimatmuseum zu nennen, wäre vermessen. Eine vorsichtige Prognose könnte „Mai/Juni 2021“ lauten – wenn „Corona“ es denn zulässt.

Norbert Frey
1. Vorsitzender des Heimatvereins Waltrop

Ältere Nachrichten finden Sie hier…


Heimatverein WaltropHeimatverein Waltrop
Das Logo des Heimatvereins Waltrop von Paul Reding
MENÜ